Such Symbol

Betreutes Wohnen

Selbstständigkeit – mit Sicherheit

Das betreute Wohnen ist eines der verschiedenen und vielfältigen Angebote, welches die Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung im Alb-Donau-Kreis und der Stadt Ulm anbietet. Ein höchstmögliches Maß an Sicherheit und Barrierefreiheit ohne Verlust der persönlichen Selbstständigkeit sind die zentralen Anliegen in unserer Arbeit in betreuten Wohnanlagen.

„Betreutes Wohnen bietet eine abgeschlossene Wohnung mit der Möglichkeit, einen eigenen Haushalt zu führen, aber im Bedarfsfall Verpflegung und Betreuung zu erhalten.“ Mit diesen Worten beschreib die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) in ihrer Checkliste das betreute Wohnen.  
Die Keppler-Stiftung orientiert sich bei der Betreuung von Wohnanlagen an verschiedenen internen und auch externen Qualitätsrichtlinien wie beispielsweise der oben aufgeführten Checkliste. So muss man als Bewohner das gewohnte soziale Umfeld nicht verlassen, da sich die Wohnungen zentral im Gemeinweisen befinden. Die Möglichkeit, Zeit im Freien oder einem Garten zu verbringen, eine direkte Anbindung an Verkehrsmittel, das Vorhandensein von Einkaufsmöglichkeiten, Cafés, Restaurants sowie die Nähe zur einer ärztlichen Versorgung sind für uns besonders wichtig bei der Standortauswahl. Wir bieten den Bewohnern gesonderte Räumlichkeiten für eine lebendige Hausgemeinschaft und eine entsprechende Fläche für unsere Betreuungsangebote. Die Betreuungsfachkräfte halten hier Einzel- und Gruppenangebote bereit und sind für besondere Situationen immer ansprechbar. In Notfällen kann ein 24-Stunden-Notruf aus allen zentralen Räumen der Wohnung alarmiert werden.

Nach dem Grundsatz „So viel Selbstständigkeit wie möglich, so viel Hilfe wie nötig“, können die Bewohner weitere Angebote wie Pflege, hauswirtschaftliche Unterstützung oder Essen auf Rädern nach Bedarf abrufen. Durch die Anbindung an benachbarte Seniorenzentren der Keppler-Stiftung können die Bewohner an den Festen und Feiern oder beispielsweise dem offenen Mittagstisch der Einrichtungen teilnehmen.

Im Alb-Donau-Kreis und der Stadt Ulm bieten wir betreutes Wohnen in mehreren Wohnanlangen an. Zuletzt eröffnete im August 2013 das betreute Wohnen im Medizinischen Versorgungszentrum in Munderkingen. Die Anlage wurde von der Kreisbaugesellschaft mbH Alb-Donau erbaut, worauf das Seniorenzentrum St. Anna als Kooperationspartner die Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner übernommen hat. Des Weiteren gibt es in Munderkingen eine weitere betreute Wohnanlage in Zusammenarbeit mit dem Siedlungswerk Ulm.
Wir beraten Sie gerne individuell zu unseren Angeboten. Sprechen sie uns an und erleben Sie bei einer Besichtigung die besondere Atmosphäre.

So viel Selbstständigkeit wie möglich, so viel Hilfe wie nötig